Hostwinds Blog


Was ist ein Content Delivery Network (CDN)?Wie funktioniert es? Ausgewähltes Bild

Was ist ein Content Delivery Network (CDN)?Wie funktioniert es?

durch: Hostwinds Team  /  März 13, 2024


Was ist ein Inhaltsdeliefer -Netzwerk?

Ein Content Delivery Network (CDN) ist ein Netzwerk von Servern, die weltweit verwendet werden, um Website -Inhalte zu speichern, sodass Websites ihre Inhalte unabhängig vom geografischen Standort des Hosting -Servers effizienter liefern können.

Die CDN -Infrastruktur

CDN-Anbieter betreiben eine umfangreiche Netzwerkinfrastruktur, die aus Hochgeschwindigkeitsverbindungen, redundanten Rechenzentren und fortschrittlichen Routing-Technologien besteht.Diese Infrastruktur gewährleistet eine zuverlässige und skalierbare Bereitstellung von Inhalten, indem Latenz, Paketverlust und Ausfallzeiten minimiert werden.

Hier sind die grundlegenden Komponenten, aus denen die CDN -Infrastruktur besteht:

Herkunftsserver: Auf dem Origin Server wird die Originalversion des Inhalts der Website gespeichert.Dies kann ein Webserver, ein Speichersystem oder ein Cloud -Dienst sein, auf dem der Inhalt gehostet wird.Wenn der Inhalt zum ersten Mal angefordert wird, wird er aus dem Origin -Server abgerufen.

Kantenserver: Edge Server werden weltweit an verschiedenen Orten verteilt und bilden das Rückgrat der CDN -Infrastruktur.Diese Server sind strategisch am "Rand" des Netzwerks, näher an Endnutzern, positioniert.Edge Server cache und liefert Inhalte schnell an Benutzer, indem sie Kopien von häufig zugegriffenen Inhalten lokal speichern.Sie kümmern sich auch um Aufgaben wie Lastausgleich, Inhalts -Routing und Sicherheit.

Präsenzpunkte (Pops): Präsenzpunkte sind physische Standorte, an denen CDN -Anbieter Kantenserver einsetzen.Diese POPs werden strategisch ausgewählt, um den Benutzern in verschiedenen geografischen Regionen eine optimale Abdeckung und Leistung zu gewährleisten.Jeder POP enthält mehrere Kantenserver und Netzwerkinfrastruktur, um eingehende Anforderungen zu verarbeiten und Inhalte effizient zu liefern.

Inhalts -Routing und Ladeausgleich: Inhalts -Routing -Mechanismen bestimmen den effizientesten Pfad, um Benutzern anhand von Faktoren wie geografischer Standort, Netzwerkbedingungen und Serververfügbarkeit Inhalte zu liefern. Lastverteilung Techniken verteilen eingehenden Verkehr über mehrere Kantenserver, um eine optimale Leistung und Zuverlässigkeit zu gewährleisten.

Caching -Mechanismus: CDNs verwenden Caching, um Kopien von statischen und dynamischen Inhalten auf Kantenservern zu speichern.Dies hilft, die Nutzung von Latenz und Bandbreite zu reduzieren, indem Inhalte direkt vom nächsten Edge -Server serviert werden, anstatt ihn für jede Anforderung vom Origin -Server abzurufen.Caching -Richtlinien und Ablaufregeln bestimmen vor, wie lange Inhalte auf Kantenservern gespeichert sind, bevor er aktualisiert oder ungültig wird.

Sicherheit: CDNs bieten verschiedene Sicherheitsfunktionen zum Schutz von Inhalten, Anwendungen und Benutzern vor Cyber -Bedrohungen und -angriffen.Dies kann DDOS -Schutz, Firewalls von Webanwendungen, SSL/TLS -Verschlüsselung, Zugriffskontrollen und Inhaltssicherheitsrichtlinien umfassen.

Wie funktioniert ein CDN?

Nachdem wir die CDN -Infrastruktur verstehen, schauen wir uns an, wie ein CDN die Anfrage eines Benutzers erfüllt:

how-cdn-works-detailed.webp

  1. Der Benutzer gibt den Domain -Namen der Website in seinen Browser ein.
  2. Der Browser sendet a DNS -Anfrage in den DNS -Resolver, um den Domänennamen in eine IP -Adresse zu übersetzen.
  3. Wenn die Website für die Verwendung eines CDN konfiguriert ist, stellt der DNS -Resolver dem Browser die IP -Adresse zur Verfügung, die dem nächsten Punkt der CDN (POP) zugeordnet ist, an dem sich ein Edge -Server befindet.
  4. Der Browser sendet eine Anfrage an die vom DNS -Resolver bereitgestellte IP -Adresse.
  5. Wenn der angeforderte Inhalt auf dem Edge -Server des CDN zwischengespeichert wird, wird er direkt vom Browser des Benutzers serviert.
  6. Wenn der Inhalt nicht auf dem Edge -Server des CDN zwischengespeichert oder abgelaufen ist, leitet der CDN die Anforderung an den Originserserver weiter.
  7. Der Ursprungsserver antwortet, indem er den angeforderten Inhalt an den Edge -Server des CDN sendet.
  8. Der Edge Server des CDN liefert den Inhalt dem Browser des Benutzers.
  9. Nachfolgende Anforderungen für denselben Inhalt können direkt aus dem Cache des CDN bedient werden, wenn er gültig bleibt, wodurch die Notwendigkeit wiederholter Anforderungen an den Origin -Server und die Erhöhung der Ladezeit für den Benutzer reduziert werden.

Während des gesamten Prozesses wendet das CDN Sicherheitsfunktionen wie z. DDOS -Schutz, Firewalls und SSL/TLS -Verschlüsselung zum Schutz vor Cyber -Bedrohungen und die Integrität und Vertraulichkeit der übertragenen Daten sicherstellen.

Vorteile der Verwendung eines CDN

Inhaltsdeliefer -Netzwerke können eine Schlüsselkomponente für Websites mit weitreichendem Publikum sein.

Schauen wir uns die Kernvorteile an, die CDNs auf Websites so beliebt und für Benutzer von Vorteil machen:

Verbesserte Website -Leistung: CDNS-Cache-Inhalte auf Kantenservern, die sich näher an den Endbenutzern befinden, reduzieren die Distanzdaten, die für die Reisen und Verbesserung der Lastzeiten reduziert werden müssen.Dies führt zu einer schnelleren Ladegeschwindigkeiten der Website und einer reibungsloseren Benutzererfahrung.

Reduzierte Latenz: Durch die Bereitstellung von Inhalten von nahe gelegenen Edge -Servern minimieren CDNs die Latenz oder die Verzögerung zwischen dem Senden einer Anfrage und dem Empfang einer Antwort.Dies ist besonders vorteilhaft für globale Zielgruppen, die von entfernten Standorten von entfernten Standorten zugreifen.

Erhöhte Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit: CDNs verteilen Inhalte über mehrere Server und Rechenzentren hinweg und verringert das Risiko von Ausfallzeiten aufgrund von Serverausfällen oder Netzwerkproblemen.Wenn ein Server ausfällt, kann der CDN den Datenverkehr auf andere verfügbare Server weitergeben, um einen ununterbrochenen Zugriff auf Inhalte zu gewährleisten.

Skalierbarkeit: CDNs sind so konzipiert, dass sie Schwankungen des Website -Verkehrs und plötzlichen Nachfragespitzen bearbeiten.Durch die Verteilung von Inhalten über ein Servernetzwerk kann CDNs die Ressourcen dynamisch skalieren, um einen erhöhten Verkehr zu berücksichtigen, ohne die Leistung zu beeinflussen.

Bandbreite Einsparungen: CDNs verringern die Belastung der Herkunftserver, indem sie in den Inhalten lokal zwischengespeichert und bedient werden.Dies verringert das Datenvolumen, das über das Netzwerk übertragen wird, und senkt die Bandbreitenkosten für Website-Eigentümer, insbesondere für Websites mit hohem Handel oder große Dateien wie Bilder und Videos.

Globale Reichweite: CDNs verfügt über ein Netzwerk von Kantenservern an verschiedenen geografischen Standorten weltweit, sodass die Inhalte unabhängig von ihrem Standort schnell und effizient an Benutzer geliefert werden können.Auf diese Weise können Websites ein globales Publikum erreichen und eine konsistente Leistung in verschiedenen Regionen liefern.

Verbesserte Sicherheit: Viele CDNs bieten integrierte Sicherheitsfunktionen wie DDOS-Schutz, Firewalls von Webanwendungen und SSL/TLS-Verschlüsselung.Diese Funktionen schützen Websites und Anwendungen vor Cyber -Bedrohungen, unbefugtem Zugriff und Datenverletzungen.

Bessere SEO -Leistung: Eine schnellere Ladezeiten und eine verbesserte Website -Leistung, die sich aus der CDN -Nutzung ergibt, kann sich positiv auf die Suchmaschinen -Rangliste auswirken.Suchmaschinen wie Google betrachten die Geschwindigkeit der Website als Ranking -Faktor und machen CDNs zu einem wesentlichen Tool zur Optimierung der SEO -Leistung.

Ist ein CDN der gleiche wie ein Webhost?

Nein, Inhaltsdeliefer -Netzwerke sind nicht die gleichen wie und können sie ersetzen, a nicht Webhosting-Dienst.

Stattdessen ergänzen CDNs die von Webhosts bereitgestellten Dienste, indem sie den Datenverkehr von ihren Servern ausschalten, die Skalierbarkeit verbessern und die allgemeine Benutzererfahrung verbessern.

Sollten Sie eine CDN verwenden?

Nicht alle Websites benötigen ein Inhaltsdeliefer -Netzwerk. Wenn Sie sich jedoch nicht sicher sind, ob ein CDN mit Ihren Website -Anforderungen und den Inhaltszielen übereinstimmt, berücksichtigen Sie die folgenden Faktoren:

Publikum Reichweite: Bewerten Sie die geografische Verteilung Ihres Publikums.Wenn Ihre Benutzer auf verschiedene Regionen oder Kontinente verteilt sind, kann ein CDN die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit von Inhalten erheblich verbessern, indem Inhalte näher an den Endbenutzern zwischengespeichert werden.

Website -Verkehr und Leistung: Analysieren Sie die Verkehrsmuster und Leistungsmetriken Ihrer Website.Wenn in Ihrer Website ein hohes Verkehrsvolumen, regelmäßige Spikes oder langsame Ladezeiten aufweist, kann ein CDN dazu beitragen, die Leistung zu optimieren, die Latenz zu verringern und die Benutzererfahrung zu verbessern.

Inhaltskomplexität und Größe: Bewerten Sie den Typ und die Größe des von Ihnen lieferenden Inhalts.Wenn Ihre Website große Dateien, Multimedia -Inhalte oder dynamische Webseiten enthält, kann ein CDN diesen Inhalt effizient einspeichern und liefern, wodurch die Nutzung der Bandbreite reduziert und die Ladezeiten verbessert werden.

Geschrieben von Hostwinds Team  /  März 13, 2024