Need help? Chat now!

Hostwinds Tutorials

Suchergebnisse für:


Inhaltsverzeichnis


Zeitbezogene Einschränkungen
Einschränkungen im Zusammenhang mit dem Domain-Registrar
Authentifizierungsbeschränkungen
Was ist, wenn meine Domainübertragung fehlgeschlagen ist?

Welche Dinge können eine Domainübertragung aufhalten?

Stichworte: Web Hosting 

Zeitbezogene Einschränkungen
Einschränkungen im Zusammenhang mit dem Domain-Registrar
Authentifizierungsbeschränkungen
Was ist, wenn meine Domainübertragung fehlgeschlagen ist?

Während Domaintransfers nicht übermäßig kompliziert sind, beinhalten sie Einschränkungen, die das Übertragen von Domänen zwischen Hosts und Registraren erfolgreich verhindern können. Im Folgenden sind typische Gründe, die dazu führen könnten, dass eine Übertragung ausfällt und vor dem Versuch eines Domain-Transfers an oder von den Hosting-Unternehmen gehandhabt werden sollte:

Zeitbezogene Einschränkungen

Domains können während eines 60-tägigen verbotenen Zeitraums nicht übertragen werden. Sie können feststellen, ob Ihre Domäne derzeit in einer Verbotsphase ist, indem Sie einen WHOIS-Check in Ihrer Domain erfüllen. Im Allgemeinen werden die Domains aus folgenden Gründen verboten:

  • Die Domain wurde vor weniger als 60 Tagen registriert
  • Die Domain wurde vor weniger als 60 Tagen übertragen
  • Einige Domain-Hosts verhindern die Übertragung, wenn die Domain-Kontaktinformationen von weniger als 60 Tagen aktualisiert wurden.

Einschränkungen im Zusammenhang mit dem Domain-Registrar

Domänenregisterkarte liefern häufig mehrere Dienste, die sich auf Domains beziehen, einschließlich der Verriegelung und Aufrechterhaltung ihrer eigenen Berechtigungscodes, um den ordnungsgemäßen Eigentum über Domains sicherzustellen. Folgendes kann Gründe sein, warum eine Domäne aufgrund des Domain-Hosts nicht übertragen kann:

  • Die Domäne ist gesperrt; Es würde Ihnen erforderlich, dass Sie den Client anfordern, dass die Domäne freigeschaltet ist.
  • Ein EPP-Code (Autorisierungs-Code wäre vom Domain-Host erforderlich.EPP-Codes sind nicht konstant und können sich je nach Ermessen des Gastgebers ändern.Oft müssen Sie möglicherweise den EVP-Code Ihrer Domäne abrufen, indem Sie die Unterstützung des Registrars direkt angeben.

Authentifizierungsbeschränkungen

Es gibt zusätzliche Anforderungen, die die erfolgreiche Übertragung einer Domain zwischen Registraren wie folgt verhindern können:

  • Eine per E-Mail gesendete Bestätigung wurde nicht empfangen.Wenn eine Domänenübertragung initiiert wird, wird die E-Mail an die aufgelisteten Kontaktinformationen der Domäne gesendet, die eine Überprüfung erfordert, dass der Domain-Transfer eine echte Anforderung ist.

Was ist, wenn meine Domainübertragung fehlgeschlagen ist?

Wenn Ihre Domain-Überweisung mit Hostwinds fehlgeschlagen ist, platzieren Sie keine neue Bestellung für einen Domänenübertragung. Eröffnen Sie stattdessen ein Ticket an unsere Abrechnungsabteilung, wer in der Lage sein kann, warum die Domain-Überweisung fehlgeschlagen ist, und in der Lage ist, den Domain-Transfer ohne zusätzliche Kosten erneut zu initiieren, oder wenden Sie sich an unseren Live-Chat, sodass sie Ihnen dabei helfen können der Prozess neu gestartet.

Bitte beachten Sie, dass die Übertragung von Domains zwischen 3 und 10 Werktagen dauern kann, sofern keine technischen Probleme vorliegen.

Geschrieben von Hostwinds Team  /  Dezember 6, 2017