Need help? Chat now!

Hostwinds Tutorials

Suchergebnisse für:


Inhaltsverzeichnis


Was ist WordPress?
Warum sollte ich WordPress wählen?
Warum sollte ich nicht WordPress wählen?
Fazit

Einführung in WordPress

Stichworte: WordPress 

Was ist WordPress?
Warum sollte ich WordPress wählen?
Warum sollte ich nicht WordPress wählen?
Fazit

Wenn Sie ein Blog oder eine persönliche Website bauen, können Sie ein Content-Management-System (CMS) in Betracht ziehen.Diese könnten WordPress, Joomla oder Drupal einschließen, die zu den beliebtesten sind.Davon ist WordPress eine der beliebtesten CMS-Optionen verfügbar.Viele Entwickler und Website-Ersteller können seine Funktionen erweitern, da sie eine solche umfangreiche Dokumentation von ihren verfügbaren Dokumentationen hat Kodex. Was auch immer Ihr Bedarf ist, es ist höchstwahrscheinlich in der Lage, mit einem zu erfüllen Thema oder Plugin Und ist bei kleinen Unternehmen, Einzelpersonen, Nichtprofiten und Website-Besitzern äußerst beliebt.

Was ist WordPress?

WordPress ist ein Online- und Open-Source-Website-Builder, der in der PHP-Programmiersprache geschrieben wird.Es wurde ursprünglich entwickelt, um datengesteuerte Blogging-Websites herzustellen und seitdem von Millionen von Websites im Internet verwendet zu werden.Es ist so konzipiert, dass es sehr benutzerfreundlich ist und sogar denjenigen ohne formelle Website-Design- oder Entwicklungserfahrung ermöglicht, um responsive Websites für ihre Bedürfnisse zu erstellen.Die Verwendung von vorbuillierten Themen, die allgemein und oft frei verfügbar sind, kann ein aufstrebender Website-Inhaber eine Website erstellen, die eine Website aussieht, die aussieht, wie sie möchten, und sogar weniger wie ein Blog und eher wie eine Standard-Website aussehen.

Warum sollte ich WordPress wählen?

WordPress ist allgemein gelobt, dass es sehr benutzerfreundlich ist, und ermöglicht es den Menschen mit sehr wenig, keine formalen Ausbildung in der Websiteentwicklung oder -verwaltung, um ihre eigenen Websites ohne Ärger zu erstellen. Die Benutzeroberfläche ist makellos und beschreibend, so dass Benutzer die Einstellungen oder Optionen finden, die sie schnell ändern möchten. Es bietet viel Feedback, um ihnen zuzulassen, welche Änderungen an ihrer Website sie wünschen.

Darüber hinaus ermöglicht WordPress die Installation verschiedener Plugins zum Hinzufügen von Funktionen, die von der Basisinstallation fehlen. Viele dieser Plugins wurden über viele Iterationen von WordPress entwickelt, die sich entwickeln und nützlicher, leichter verwaltet oder ressourcenfreundlicher sind. Dazu gehören Plugins, mit denen Blogbeiträge, Kontaktformulare, Caching, Analytics oder Data Management unterstützt werden können.

Zwei der beliebtesten WordPress-Plugins sind Yoast SEO und WooCommerce. Yoast SEO ist ein Suchmaschinen-Optimierungs-Tool, das Feedback in Bezug auf Seiten und Beiträge von Benutzern auf ihrer WordPress-Site bietet, um ihre Inhalte mehr Suchmaschinenfreundlichkeit zu erstellen. WooCommerce ist ein E-Commerce-Plugin, mit dem den Menschen ihre eigenen Online-Unternehmen beginnen können, einschließlich der Einstellung der Preisvariablen für Produkte, Dienstleistungen, Versand und eine Vielzahl von Zahlungsmöglichkeiten.

So viele Unternehmen, Unternehmen und Einzelpersonen verwenden WordPress, dass eine ganze Gemeinschaft um WordPress und seine Benutzerbasis gewachsen ist. Dazu gehören Sites wie WordPress.org, Welches bietet Themen, Plugins und Unterstützung für WordPress. Das bedeutet, dass es keinen Mangel an Tutorials gibt, um Fragen zu WordPress und seinen Plugins zu beantworten, und bedeutet, dass es viele Leute mit WordPress erfahren, die Ihrem Standort helfen können, der wachsen und gedeihen kann.

Warum sollte ich nicht WordPress wählen?

Millionen von Benutzern und Entwicklern verwenden WordPress, aber es gibt einige Nachteile. Der erste ist, dass versucht, anhand von manuellen Änderungen an Website-Dateien vorzunehmen, die das WordPress-System oder seine Plugins nicht unterstützen, können sehr schwierig oder manchmal unmöglich sein. WordPress verfügt über sehr wenige Anpassungsoptionen außerhalb der Installation verschiedener Themen oder Plugins. Somit kann es sehr einschränkend sind, diejenigen, die die vollständige Kontrolle über ihre Site-Layouts oder die Programmierung wünschen, sehr einschränkend sein. Bearbeiten von WordPress-Core-Dateien ist hoch entmutigt, es sei denn, diese können in zukünftigen Updates auf Ihre Anwendung erhalten bleiben. In derselben Vene verwenden viele Plugins unterschiedliche und manchmal widersprüchliche Programmierungen. Somit können zwei Plugins, die erstaunlich allein arbeiten würden, zu schweren Probleme mit Ihrer Website führen, wenn sie gleichzeitig verwendet werden.

Ein weiteres wichtiges Problem mit WordPress ist die Gesamtgeschwindigkeit von WordPress-Websites. Zwar gibt es Methoden zur Erhöhung der Websitedrehzahl, desto mehr Plugins gibt es auf einer Site mit WordPress, je länger diese Website anwenden. Da WordPress und seine Plugins häufig für viele verschiedene Arten von Websites ausgelegt sind, haben sie alle Code, der häufig nicht auf der sichtbaren Website verwendet wird, aber trotzdem Ressourcen von Ihrem Server benötigt, um zu verarbeiten. Ein häufiges Problem mit gemeinsam genutzten Hosting-Umgebungen ist, dass WordPress-Websites beginnen, die an einem bestimmten Punkt auferlegten Ressourcengrenzen zu schlagen, und der einzige Weg, um Ressourcenfragen zu beheben, ist durch Deaktivieren, Aktualisieren von WordPress-Plugins, bis der Standort effizienter reagiert.

Eine der größten Probleme mit WordPress ist jedoch seine Open-Source-Natur. Dies bedeutet andererseits, dass jeder Plugins für WordPress entwickeln kann, um neue Funktionen hinzuzufügen, das bedeutet auch das jemand kann Plugins für WordPress entwickeln.Daher gibt es ein sehr geringes Aufsehen, um sicherzustellen, dass Plugins sicher und sicher sind, dass sie von etwaigen schädlichen Hackern oder Malware oder Viren im Internet sicher sind.Wenn ein Plugin beeinträchtigt wird oder eine Sicherheitsverletzung hat, können Bots und Schadprogramme das Internet das Internet für andere WordPress-Websites mit den gleichen kompromittierten Plugins durchsuchen und ihnen alle die gleichen Hacks anwenden.Was noch schlimmer ist, hat ein kompromittiertes Plugin, das der Entwickler nicht aktualisieren lässt, entweder weil sie nicht wissen, wie oder nicht mehr an diesem Plugin arbeiten.In einem solchen Fall bedeutet es, dass Sie das Plugin und die Funktionen von Funktionen oder Funktionen von Ihrer Site insgesamt entfernen müssten, nachdem Sie Malware oder Viren entfernt haben.

Fazit

WordPress wird weltweit von Organisationen wie BBC America, Sorte, der schwedischen Regierung, Mercedez-Benz und sogar dem Walt Disney Company weit verbreitet.Mit seiner leicht lernen Benutzeroberfläche und einer Vielzahl von Plugins und Themen könnte ein dedizierter und leidenschaftlicher Standortbesitzer eine wirklich erstaunliche Website mit WordPress erstellen, die ausstattet und den Verkehr und Umsatz für ihr Geschäft generiert.WordPress ist jedoch ein zweischneidiges Schwert, und mit der erstaunlichen Sorte von Plugins kommt es zu einem starken Mangel an Flexibilitäts- und Anpassungsoptionen außerhalb dieser Plugins.Und wie die Plugins ausgelegt sind, bedeutet, dass Sie oft in Ressourcenprobleme ausgeführt werden, die Ihre Website verlangsamen oder abstürzen, wenn Sie nicht mit gemeinsamen Hosting-Services vorsichtig sind.

Geschrieben von Hostwinds Team  /  März 30, 2018