Need help? Chat now!

Hostwinds Tutorials

Suchergebnisse für:


Inhaltsverzeichnis


WordPress Sicherheit und Härten
WordPress Core Updates
Brute-Force-Angriffe
Plugin Exploits
SQL Injection Exploits
Allgemeine WordPress-Sicherheitsmaßnahmen
Oft sichern
Verwalten Sie die richtigen Berechtigungen
Einpacken

WordPress Sicherheit und Härten

Stichworte Security,  WordPress 

WordPress Sicherheit und Härten
WordPress Core Updates
Brute-Force-Angriffe
Plugin Exploits
SQL Injection Exploits
Allgemeine WordPress-Sicherheitsmaßnahmen
Oft sichern
Verwalten Sie die richtigen Berechtigungen
Einpacken

WordPress ist eine Top-Rating-Plattform für ein benutzerfreundliches Hosting. So beliebt zu sein, da es jedoch viele Sicherheitsbedenken einführt. Es ist zwingend notwendig, Ihre WordPress-Installation zu sichern und zu stärken, damit Ihre Site sicher bleibt extern Anschläge. In diesem Handbuch werden einige grundlegende Best Practices in Bezug auf die Sicherheit und das Härten von WordPress beschrieben.

WordPress Sicherheit und Härten

Bevor wir beginnen, ist es wichtig zu beachten, dass es keinen Einzelhandbuch gibt, um Ihnen zu zeigen, wie Sie Ihren WordPress-Kugelnachweis erstellen können.Dieser Anleitung zielt jedoch darauf ab, Sie beizubringen, besser zu verstehen, wie WordPress-Werke und wie es anfällig für bestimmte Angriffe ist.Beginnen wir mit einigen Grundlagen.

WordPress Core Updates

Der Kern der WordPress-Installation erfordert Updates. Die Betreuer des Kernprodukts Release-Updates, gelegentlich, um Funktionen, Patches und Sicherheitsfixes auszusenden. Es ist wesentlich um sicherzustellen, dass die neueste Version von WordPress Core beibehalten wird. Dadurch wird sichergestellt, dass der Stoff, der Ihre Website ausführt, selbst so sicher ist, wie es sein kann. Das Halten des WordPress-Kerns auf dem neuesten Stand von Plugins, Themen und anderen nützlichen Add-Ons. Der offizielle WordPress. Dokumentation aktualisieren ist eine großartige Quelle, um Ihre WordPress-Upgrades erfolgreich abzuschließen.

Brute-Force-Angriffe

Brute Force ist eine häufige Ursache von kompromittierten WordPress-Anlagen.Diese Methode versucht, den Zugriff zu erhalten, indem er in kurzer Zeit möglichst viele Benutzername- und Kennwortkombinationen versucht.Für diejenigen, die den Prozess nicht sehr gut verstehen, kann es anscheinend eine Verschwendung von Anstrengungen sein.Computerleistung und "Listen" von gemeinsamen Kennwörtern können jedoch in nur wenigen Minuten die "Sicherheit" eines einfachen Kennworts eindringen.Darüber hinaus verwenden viele WordPress-Installationen den Standardadministrator-Benutzernamen "admin", der weiter begrenzt, wie viel ein entfernter Angreifer probieren muss.Ein paar einfache Methoden, um brutale Kraftangriffe entgegenzuwirken, sind wie folgt.

  • Verwenden Sie einen anderen Benutzernamen für ein Administratorkonto
  • Hoch Komplexität des Passworts.
  • Verwenden eines Plugins wie Loginizer, um übermäßige Anmeldeversuche zu verhindern

Eine hohe Komplexität des Passworts kann den Unterschied zwischen einem gefährdeten Konto und einem sicheren Konto ausmachen.

Plugin Exploits

WordPress ist bekannt für ihre modulare und anpassungsfähige Natur.Wenn Sie mit WordPress Funktionen hinzufügen müssen, ist ein Plugin wahrscheinlich, um dies zu aktivieren.Dennoch muss die Sicherheit beim Verwenden von Plugins von Drittanbietern berücksichtigt werden (und die Mehrheit von ihnen ist Drittanbieter).Plugins von Drittanbietern können zusätzliche Eindringungsmethoden (namens "Exploits") einführen.Dies ist nicht immer der Fehler des Plugin-Erstellers, sondern kann jedoch eine Inkompatibilität mit anderen Plugins oder Themen sein, installiert.Es kann auch mit der Version von WordPress nicht kompatibel sein, die Sie ausgeführt haben.Wie bei vielen Wordpress-Concrants ist es wichtig, Ihre Plugins auf dem neuesten Stand zu halten und ein wenig Beinarbeiten durchzuführen, um sicherzustellen, dass Ihre gewählten Plugins nicht mit anderen installierten Plugins in Konflikt stehen.Einige Tipps, um Ihre Plugins sicher zu halten, umfassen:

  • Halten Sie Plugins auf dem neuesten Stand
  • Tierarzt-Plugins für Zuverlässigkeit
  • Plugin-Kommentare durchsuchen
  • Deaktivieren und löschen Sie nicht verwendete Plugins

Die Aufrechterhaltung der Plugins aktualisiert und die Überprüfung der Kompatibilität ist ein Schlüsselkomponenten der WordPress-Sicherheit.

SQL Injection Exploits

Dieser Anleitung berührt nicht über die technischen Aspekte, wie diese Methode funktioniert.Der Exploit passiert, wenn ein Formular in Ihrer WordPress-Installation nicht ordnungsgemäß konfiguriert ist, um fehlerhafte oder bösartige Einsendungen zu behandeln.Dies kann es dem Angreifer ermöglichen, ihre eigenen Daten in Abschnitte Ihrer Datenbank einzurichten.Dieser Angriff versucht, Ihre Datenbank auf eine Weise zu ändern, in der Änderungen, wo sich Ihre Startseite oder andere Seitenleitungen nennt, als "Umleitung" bezeichnet.

Der Schutz Ihrer WordPress vor dieser Art von Angriff ist in der Praxis einfach. Stellen Sie sicher, dass alle Formulare in Ihr WordPress einfügen, die ihre Daten desinfizieren. Das heißt, es streift alle zusätzlichen Daten ab, ab welcher Art von Daten die Firma erwartet. Wenn zum Beispiel ein Formular nach einem Namen fragt, werden beim Umgang mit diesen Daten nicht ein Buchstaben erforderlich. Eine gut entworfene Form (oder ein Plugin, das Formulare in Ihr WordPress einführt), werden gute Hygienespraktiken aufweisen.

Allgemeine WordPress-Sicherheitsmaßnahmen

In einigen Fällen kann das Verfahren, in dem eine WordPress-Stelle gefährdet wird, möglicherweise nicht dokumentiert werden. Neue Exploits und Sicherheitsfehler können jederzeit auftauchen. Es gibt viele Möglichkeiten, sicherzustellen, dass Sie eine sichere WordPress-Installation aufrechterhalten, z. B. um sicherzustellen, dass Ihre Site HTTPS verwendet. Hier sind einige Tipps, um Ihre WordPress in gutem Zustand zu halten, selbst wenn Sie einen Kompromiss der Chance haben.

Oft sichern

Der einfachste Weg, sich von einem kompromittierten WordPress zu erholen, ist das Wiederherstellen von einem guten und sauberen Backup. Dies setzt jedoch voraus, dass Sie tatsächlich Backups verfügbar haben. Es gibt eine Vielzahl von Tools, mit denen Sie Ihre Site täglich problemlos sichern können. Unser eigener Cloud-Backup-Service für Hostwinds Cloud VPS und dedizierte Server sowie Hostwinds Web Hosting Shared Backups lässt sich direkt in Ihren Server integrieren. Sie können dies in Ihre Hostwinds Cloud VPS-Dienste, Ihre Hostwinds Dedicated Server oder Ihre Hostwinds aufnehmen Shared Hosting Pläne. Alternativ gibt es viele Backup-Plugins zur Auswahl Das hat Top-Bewertungen im WordPress-Marktplatz.Vergessen Sie nicht, ein Plugin einzubeziehen, das Sie ordnungsgemäß installieren.

Verwalten Sie die richtigen Berechtigungen

Es ist unkompliziert, dieses Thema zu übersehen.Eine Einzelbenutzer-WordPress-Site muss sich wahrscheinlich nicht um diesen Aspekt kümmern.In Multi-User-Umgebungen ist es jedoch am besten, ordnungsgemäße Rollen bereitzustellen, die Berechtigungen einschränken.Dies bedeutet, dass nur die erforderlichen Berechtigungen erforderlich sind, um eine bestimmte Rolle zu erreichen.Beispielsweise benötigt ein Benutzer, dessen einziger Zweck der Bearbeitung von Entwürfen ist, keinen Zugriff auf Plugin-Steuerelemente oder Benutzeränderungen benötigen.Stellen Sie sicher, dass Sie das überprüfen Standardrollen Damit Sie besser verstehen, welche Berechtigungen auf den einzelnen Ebenen vorhanden sind.

Einpacken

Dieser Leitfaden ist über viele allgemeine Konzepte von WordPress-Sicherheits- und Härtungsmethoden gegangen. Dies kratet kaum die Oberfläche, da es viele fantastische Werkzeuge und Methoden zur weiteren Sicherung einer WordPress-Installation gibt. Sichern Ihres WordPress ist ein großer Schritt und der erste in einer Reihe anderer Wordpress-Sicherungs- und Härtungsmethoden.

Geschrieben von Hostwinds Team  /  April 22, 2019